Cranberry-Muffins

Dieses Rezept bringt Glücksgefühle in grau Tage: fruchtige Cranberry-Muffins mit Vanille-Aroma.

Zutaten für 12 Muffins:

  • 100 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g getrocknete Cranberrys
  • 2 Eier
  • 200 g Crème fraîche oder Sauerrahm
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Prise Salz
  • 12er-Muffinblech, 12 Muffinpapierförmchen
  • Puderzucker zum Bestäuben

Und so wird's gemacht:

  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen (Umluft 160 °C). Je ein Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs setzen. Wer keine Förmchen hat, fettet einfach die Mulden ein.
  • Das Mehl mit dem Backpulver und einer Prise Salz vermischen.
  • In einer großen Rührschüssel weiche Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und den Eiern schaumig rühren. Crème fraîche (oder Sauerrahm) dazugeben.
  • Mehlmischung zügig in diese Masse rühren, bis ein sämiger Teig entsteht. Nicht zu lange rühren! Anschließend vorsichtig die Beeren unterheben.
  • Mithilfe von zwei Löffeln den Teig gleich­mäßig in die Förmchen verteilen und die Muffins auf der mittleren Schiene im Ofen ungefähr 20 –25 Minuten backen. Herausnehmen und zugedeckt abkühlen lassen.
  • Muffins mit Puderzucker bestäuben und anrichten. Guten Appetit!

Tipp zu Weihnachten

Wer es weihnachtlich mag, kann ein wenig Zimt dazugeben. Auch dieses Rezept ist was für Weihnachtsfans.