Das EnergieDach der EWG

Mit dem EnergieDach der EWG können Sie sich ganz einfach eine Solaranlage aufs Dach bauen lassen und buchen damit das Rundum-sorglos-Paket.

Sie

Sie pachten, und die EWG finanziert und errichtet die Solaranlage. Kunden, die sich in diesem Jahr für das EnergieDach entscheiden, bekommen mit der nächsten Jahresabrechnung zusätzlich eine Stromgutschrift.

„Einfacher geht’s nicht“, erklärt Volker Thesing vom EWG-Vertrieb. „Mit unserem EnergieDach können Sie Ihren eigenen Strom gewinnen, diesen nutzen und was Sie zu viel erzeugen, bekommen Sie auch noch vergütet.“ Alles, was man dafür tun muss, ist, online unter www.ewg-werther.de den Solarcheck zu machen. Hier werden Sie einfach durchs Menü geführt und können schnell erkennen, ob sich das EnergieDach für Sie lohnt und was an monatlicher Pacht auf Sie zukommt. „Um von unserem Partner, der IBC-Solar, ein detailliertes Angebot zu erhalten, brauchen wir dann nur noch ein paar aussagekräftige Fotos. Diese sind ganz einfach hochzuladen, aber für viele scheint das eine Hürde zu sein“, vermutet Volker Thesing.

Notwendige Aufnahmen

  • Gebäude mit Dachfläche, am besten aus einiger Entfernung, etwa von der Straße oder vom Garten aus.
  • Der geöffnete Zählerschrank und Sicherungskasten.
  • Bauzeichnung oder Grundriss.
  • Die Ziegeleindeckung.
  • Die Dachinnenseite (Dachbalken und Dämmung).

Am besten gleich!„Nachdem Sie uns beauftragt haben, dauert es in der Regel vier bis maximal sechs Wochen, und das Solardach ist fertig installiert“, so der Fachmann. Der Pachtvertrag läuft über 18 Jahre. „Eine Solaranlage hat eine Lebensdauer von 25 Jahren und mehr, und Sie sparen bei einer 3,1-kW-Anlage zwischen 4000 und 5000 Euro über die gesamte Lebensdauer.“ Sinnvoll ist es, so viel wie möglich des erzeugten Stroms selbst zu nutzen. Denn für den Strom, den das EnergieDach ins normale Netz einspeist, bekommt der Pächter momentan 12,3 Cent pro kWh (Kilowattstunde) – eine gekaufte kWh kostet circa 27 Cent. „Jetzt ist die richtige Zeit, sich dafür zu entscheiden“, ist sich Thesing sicher. „Die Einspeisevergütung wird in Zukunft sicherlich noch mal sinken.“ Als Highlight für alle Kunden, die sich noch in diesem Jahr für ein EnergieDach entscheiden, gibt es mit der nächsten Jahresabrechnung eine Stromgutschrift über 150 kWh beziehungsweise 250 kWh für das EnergieDach Premium.


Das EWG-EnergieDach

Hat nur Vorteile, einige davon sind:

  • Sie sparen mit dem dauerhaft günstigen Sonnenstrom Geld.
  • Sie entlasten das Klima und tragen so zum Gelingen der Energiewende bei.
  • Sie sparen Investitions- und Folgekosten.
  • Sie lehnen sich zurück, die EWG kümmert sich um Investition, Installation und Wartung – mit Funktionsgarantie.

Hier gehts direkt zum Energierechner.