Gemeinsam stark für die Region

Werther blüht auf – das war das Motto einer aufsehenerregenden Aktion der EWG.

Zugleich steht der Slogan für die Motivation des Versorgers, sich für Menschen und Region zu engagieren und für die Lebensqualität vor Ort zu sorgen.

„Eine lebenswerte Stadt, die Perspektiven bietet und auch die nachfolgenden Generationen im Blick hat, das ist unsere Mission“, sagt Volker Nau, Geschäftsführer der EWG.
Die EWG ist hier in der Region bereits seit 20 Jahren verwurzelt. Sie versteht sich deshalb nicht nur als Energielieferant, sondern als Teil der Gemeinschaft. Schon seit vielen Jahren unterstützt der Versorger soziale und kulturelle Initiativen und die Wirtschaft vor Ort.
Mit der Aktion „Werther blüht auf“, bzw. „Borgholzhausen blüht auf“, bei der über Nacht im Rahmen einer Guerilla-Marketing-Aktion in Werther und Borgholzhausen Blumen aus Sprühkreide auf den Gehwegen auftauchten, hat der Versorger seiner Haltung ganz bildlich Ausdruck verliehen. Und dies zugleich als Aufforderung an alle verstanden: Machen auch Sie mit, bringen wir gemeinsam Werther und Borgholzhausen zum Blühen! Ganz konkret: Holen Sie sich einfach einen Beutel Krokuszwiebeln im Kundencenter der EWG ab, pflanzen Sie die Zwiebeln noch im Herbst in die Erde und freuen Sie sich im Frühling über die ersten Blüher, die wertvolle Nahrung für Insekten bieten.
„Viele Wertheranerinnen und Wertheraner haben sich schon ihre Zwiebeln abgeholt. Das zeigt uns, die Aktion war ein voller Erfolg, aber auch unser eigentliches Anliegen erreicht die Menschen“, erklärt Volker Nau, Geschäftsführer der EWG.
Denn Sie sorgen nicht nur mit dem Einsetzen der Blumenzwiebeln für ein Aufblühen der Region. Als Kunde der EWG tragen Sie auch langfristig dazu bei.

Mehr Infos zur Aktion finden Sie unter www.werther-blueht-auf.de und www.borgholzhausen-blueht-auf.de


Foto: Martin Brockhoff, Werther