EWG senkt ab Februar den Strompreis

Eine gute Nachricht für EWG-Kunden: Zum ersten Februar 2021 sinkt der Strompreis um 0,55 Cent pro Kilowattstunde netto.

Das sind rund zwei Prozent weniger als aktuell. Möglich wird dies, weil einerseits feste Bestandteile wie die EEG-Umlage und die Netzentgelte leicht sinken, und andererseits die Beschaffungskosten nahzu konstant geblieben sind. „Wir versuchen, unseren Kunden immer faire Preise anzubieten. Darum geben wir geringere Kosten gerne im Rahmen einer Preissenkung an unsere Kunden weiter“, sagt EWG-Geschäftsführer Volker Nau. Alle Details können Sie noch einmal nachlesen: In einem ausführlichen Info-Schreiben, das etwa Mitte Dezember 2020 bei Ihnen eintreffen sollte.