Was ist eigentlich ein Grundversorger?

Stadtwerke vor Ort, wie die EWG, haben eine besondere Aufgabe: Sie sind für die Grundversorgung der Menschen in der Region mit Strom zuständig.

Stellen Sie sich diese beiden Szenarien einmal vor:
Szenario 1
Sie haben in Werther eine neue Wohnung gefunden, die besser zu Ihrer aktuellen Lebenssituation passt. Also kündigen Sie Ihre bisherige Wohnung – und mieten die neue. In der Regel entsteht eine Übergangsphase, in der Sie Ihr neues Zuhause renovieren. Dazu benötigen Sie Licht und vielleicht auch Strom für Geräte. Doch wo kommt die Energie dafür her? In einem solchen Fall übernimmt die EWG: Als Grundversorger sorgen wir dafür, dass der Strom auf jeden Fall weiter fließt, ohne dass Sie sich als neuer Mieter um etwas kümmern müssen. Unser Tipp: Lesen Sie bei Schlüsselübergabe direkt den Zählerstand ab und melden uns diesen.

Szenario 2
Sie hatten einen Vertrag mit einem beliebigen Energielieferanten. Der kündigt nun den Vertrag seinerseits auf, weil er aufgrund gestiegener Beschaffungspreise nicht mehr wirtschaftlich handeln kann. Nun stehen Sie in Werther ohne Stromlieferant da. Auch in diesem Fall übernehmen wir und stufen Sie erst einmal in die Grundversorgung ein. So passiert Ihnen nichts und der Strom kommt weiter bei Ihnen aus der Steckdose.

Was genau bedeutet Grundversorgung?

Geregelt wird sie vom Energiewirtschaftsgesetz (EnWG). Darin heißt es: Ein Unternehmen ist dann Grundversorger, wenn es die meisten Haushaltskundinnen und -kunden in einem Netzgebiet beliefert. Dahinter steckt die Idee, dass lokale Stadtwerke automatisch verpflichtet sind, die Menschen in dem Netzgebiet mit Strom zu versorgen. Wir übernehmen diese Aufgabe als Stromversorger für Werther. Bei beiden oben beschriebenen Szenarien springen wir sofort ein und niemand muss im Dunkeln sitzen.

Warum ist die Grundversorgung teurer als die anderen Tarife bei der EWG?

Grundsätzlich ist das kein EWG-spezifisches Phänomen. Bei allen Energieversorgern ist die Grundversorgung der teuerste Tarif. Das hat folgenden Hintergrund: Die Strommengen, die für die Grundversorgung benötigt werden, sind schwer im Voraus kalkulierbar. Vor allem, wenn ein anderer Energielieferant nicht mehr liefern kann, betrifft das manchmal auf einen Schlag mehrere hundert Haushalte. Diesen Strom müssen wir kurzfristig einkaufen. Das ist immer ungünstig, aber aktuell sind die Preise dafür besonders hoch.

Wie komme ich aus der Grundversorgung heraus?

Das geht ganz einfach. Unser Kundenservice hilft dabei, den passenden Tarif zu finden. Der Wechsel in einen neuen Tarif ist nicht nur einfach, sondern geht auch schnell. Kontaktieren Sie am besten der Kundenservice der EWG. Wir werden gemeinsam die beste Lösung für Sie finden.


Sie erreichen unseren Kundenservice persönlich in Werther:
Energieversorgung Werther GmbH
Mühlenstraße 2
33824 Werther
Dienstag und Mittwoch: 09:30 – 12:30 Uhr
Donnerstag: 09:30 – 17:00 Uhr
E-Mail: info(at)ewg-werther.de
Telefon: 05203 882430