Blütenreiches und vielfältiges Engagement

Die EWG engagiert sich für Kultur, Vereine, Sport, Soziales und Umwelt – für ein blühendes Werther.

Die EWG ist nicht irgendein Energieversorger. Nein, sie ist ein Wertheraner Unternehmen durch und durch. Gehen Sie einmal mit offenen Augen durch die Stadt, Sie werden die EWG an ziemlich vielen Ecken wiedersehen. Das zeigt auch der 51-prozentige Anteil der Stadt an der EWG. Auf diese Weise entsteht eine Beteiligung jeder Bürgerin und jedes Bürgers am lokalen Energieversorger. Die EWG stellt jeden Tag neu unter Beweis, dass sie in Werther stark verankert ist: Vom Sportverein bis zum Museum, vom Bienenfutterautomaten bis zur Ladesäule für E-Autos – die EWG setzt sich für Werther ein. Immer mit dem Ziel, dass Werther weiter aufblüht.

Blumen, Bäume, Bienenfutter und Gas für Werther

Im vergangenen Jahr hat es Aktionen gegeben, deren Früchte man vor allem in diesem Jahr sehen wird. Hinzu kommt ein neues Angebot. Hier ein kurzer Überblick:

  • Im Sommer 2020 verschenkte die EWG Krokuszwiebeln an die Wertheranerinnen und Wertheraner. Die Frühlingsboten recken sicher schon die ersten Köpfe aus der Erde. Schauen Sie sich bei Ihrem nächsten Spaziergang einmal um, wo Sie in Gärten, auf Balkonen oder Blühflächen der Stadt Krokusse entdecken.
  • Bald blühen die Obstbäume, die die EWG letzten Herbst an interessierte Kundinnen und Kunden sowie die Kita Johannis verlost hat. Auch die Stadt profitierte von der Aktion: Am Bolzplatz Mühlenwiese beginnt bald die Blüte der dort gepflanzten Obstbäume sowie an der Blühwiese in der Ziegelstraße.
  • Seit einigen Monaten hängt im Rathaus neben dem Kundenbüro der EWG ein Bienenfutterautomat. Wer mag, zieht sich hier eine Samenkugel, setzt sie zu Hause in die Erde und schon freuen sich in wenigen Wochen Bienen und andere Insekten über Nahrung.
  • Die Imker des Vereins Borgholzhausen-Werther und die Schüler der Bienen-AG an der Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule werden das am Ende des Sommers ganz sicher bemerken. Denn mehr Nahrung für die Bienen bedeutet auch: Es gibt mehr leckeren Honig im Glas. Wer Interesse hat: einfach zum Imkerverein oder der Bienen-AG Kontakt aufnehmen.
  • Jeder Hausbesitzer kann mit der EWG zum Ökostrom-Produzenten werden. Mit dem EnergieDach erhalten Sie ein „Rundum-sorglos-Paket“. Heißt: Um die Planung, Installation und Inbetriebnahme der PV-Anlage inklusive Funktionsüberwachung und Wartung kümmern sich die Profis der EWG. Auf Wunsch gibt es das EnergieDach auch mit einem passenden Speicher. Neugierig? Klicken Sie hier!.
  • Alles aus einer Hand – dafür steht die EWG ebenfalls. Denn jetzt können Sie es von der EWG neben Strom auch Erdgas zu attraktiven Preisen beziehen. Als EWG-Stromkunde profitieren Sie sogar von einem Kombi-Bonus in Höhe von 25 Euro. Interesse? Alle Infos finden Sie auf der Webseite der EWG und in diesem Artikel.